» GEDICHTE



Dein Name bleibt!

Dein Name bleibt - mit meinem Herzen für Dich gewählt.

Mit meinen Lippen geformt.

Geflüstert - als du ins Leben kamst.

Gerufen - in vielen Augenblicken deines Lebens, in allen Klangfarben.

Geschrieen - nach dir, über die Grenze, die Tod heißt.

 

Dein Name bleibt –

auch wenn die Verzweiflung zu zerstören droht,

was nicht zerstörbar ist, auch wenn mein Herz immer wieder fragt-

Warum?

 

Dein Name bleibt –

wenn ich in den Sternenhimmel schaue

und wenn meine Augen den Boden absuchen –

er steht dort geschrieben

 

Du warst gestern - du wirst morgen sein in mir.

 

Mit meinem Herzen schrieb ich in den Sand:

 

Dein Name bleibt.

 

Auch wenn die Winde tausend Tänze tanzen

und wilder Wirbel zu zerstören droht,

was nicht in mir zerstörbar ist:

 

Dein Name bleibt.

 

Auch wenn das Silberrad des Lebens wie ungefragt

und selbstverständlich weiterläuft:

 

Dein Name bleibt!

 

- Autor unbekannt -

 



Wenn ich fort bin

Wenn ich fort bin, dann gebt mich frei, lasst mich gehen.

Es gibt so viele Dinge für mich zu sehen.

Seid dankbar für die schönen Zeiten,

die wir zusammen verbringen durften.

 

Ich habe euch meine Liebe gegeben, und ihr wisst gar nicht,

wie viel Glück ihr mir beschert habt.

Ich danke euch für die Liebe, die ihr mir gegeben habt.

Aber es ist jetzt Zeit, alleine weiter zu gehen.

 

Wenn euch die Trauer hilft, so trauert,

Und dann lasst die Trauer dem Glauben weichen.

Wir müssen uns nur eine Weile trennen,

drum haltet fest an den Erinnerungen in eurem Herzen.

 

Ich werde nie weit von euch entfernt sein.

Also, wenn ihr mich braucht, ruft nach mir-

Und ich werde DA sein.

Auch, wenn ihr mich nicht berühren oder sehen könnt,

ich bin euch nah-

Und wenn ihr mit eurem Herzen lauscht, dann werdet

ihr meine Liebe überall fühlen können,

ganz nah und deutlich.

 

Und wenn es für euch an der Zeit ist, diese Reise

alleine anzutreten, werde ich euch mit einem Lächeln

erwarten und euch in eurem neuen Zuhause begrüßen.

 

-Autor unbekannt-

 


Cello, Natur, Es gibt Dinge, die man nicht versteht, Simon, Gedenkseite

Es gibt Dinge, die man nicht versteht. 

Momente, in denen einem alles egal ist. 

Träume, die man vergisst. Worte, die einen verletzen. 

Lieder, die man nicht mehr hören will. 

Orte, an die man zurückkehren möchte. 

 

Einen Menschen, den man sehr vermisst. 

Erinnerungen, die einem das Herz brechen. 

Gefühle, die man nicht steuern kann. 

Tränen, die unweigerlich kommen. 

Augenblicke, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. 

 

Einiges, dass man hätte besser machen können. 

Tage, an denen man nicht mehr weiter weiß. 

Stunden, in denen man sich allein gelassen fühlt. 

Minuten, in denen man begreift, was einem wirklich fehlt. 

Sekunden, in denen man verzweifelt ist.. 

 

Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, 

da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen ...

und wenn sie sich dann wieder dreht, 

wird nichts mehr sein wie vorher. 

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden, das ist falsch. 

Man lernt nur damit zu leben!

(Verfasser unbekannt)